ERSTER DEUTSCHER FACHVERBAND FÜR VIRTUAL REALITY (EDFVR) first german business association for immersive media

Wir freuen uns über Ihren Besuch! Im EDFVR e.V. finden Startups und etablierte Unternehmer, Enthusiasten und Entwickler zusammen, um die neuen digitalen Realitäten in Deutschland zu fördern. Werden Sie Mitglied!

Torsten Fell neues Mitglied im Vorstand des EDFVR e.V.

Vorstand edfvr

Wir haben gewählt! Die Teilnehmer des Braincamp#4, der Mitgliederversammlung des EDFVR am 24.11.17, entschieden sich bei der Neubesetzung des vakanten Vorstandspostens für Torsten Fell (Werdum). Der Corporate-Learning-Experte bringt die Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Unternehmertum in die Vorstandsarbeit mit ein. Er folgt damit auf Klaus Kranewitter (München), der sein Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt hat.

Wir gratulieren und freuen uns auf die Zusammenarbeit! Außerdem danken wir ganz herzlich den weiteren Kandidaten für durchweg starke Bewerbungen und hoffen auf weitere erfolgreiche Arbeit in den Gremien und bei den vielfältigen Aktivitäten des Verbands.

Es gibt viel zu tun, und dafür brauchen wir die versammelte Kompetenz unserer Mitglieder. In diesem Sinne beschloss die Versammlung eine außerordentliche Mitgliedertagung im Frühjahr 2018, um den Aufbau der Verbandsstrukturen weiter zu professionalisieren.

 

Nach dem Braincamp: Einweihung des XR Labs mit NRW-Digitalminister Pinkwart

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung eröffnete das XR Lab des Digital Hub Cologne im Gebäude 3.07 der Schanzenstraße 6-20 in Köln, das vom EDFVR technisch und inhaltlich betreut wird. Die Eröffnungsrede hielt Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschaft- und Digitalminister des Landes Nordrhein-Westfalens. In seiner Ansprache entwickelte er das Modell einer Gesellschaft 5.0: „Das gefällt mir viel besser als das vielerorts kolportierte Industrie 4.0“, sagte Pinkwart. „Schließlich haben auch die neuen digitalen Technologien vor allem die Aufgabe, uns Menschen zu dienen – nicht umgekehrt.“ Einrichtungen wie dem XR Lab komme die Aufgabe zu, diese gesellschaftliche Transformation wesentlich zu unterstützen. Denn die Entwicklung sei rasant: „Ich hätte vor zehn Jahren nicht erwartet, dass wir heute über selbstfahrende Autos reden“, gab Pinkwart zu, der das Tempo der Veränderung fasziniert beobachtet: „Ich möchte diese neue Gesellschaft noch erleben!“

Im XR Lab stehen Interessenten aus Wirtschaft und Wissenschaft ab sofort diverse Vive-, Rift-, Hololens- und Mobile VR-Systeme von Apple und Samsung sowie leistungsstarke Rechner zu Verfügung, beispielsweise um Mitarbeiter zu schulen, Anwendungen im Entwicklungsstadium zu testen, Workshops anzubieten oder einfach mal was auszuprobieren.

Sie sind neugierig auf das XR Lab? Wenden Sie sich direkt an den Digital Hub Cologne oder schreiben Sie eine Email an uns!

Deutscher Reporterpreis für 360°-Video – Herzlichen Glückwunsch IntoVR!

Als Häftling im Untersuchungsgefängnis der Stasi – vermittelt zwar kein wohliges Gefühl, dafür aber ein großes Stück deutsche Geschichte. „Wir wollen die Stärken des Mediums einsetzen, um eine noch intensivere Auseinandersetzung mit der DDR-Geschichte zu ermöglichen“, so IntoVR-Gründer Martin Heller. Dieses Ziel hat das Projektteam erreicht und für „Was wollen Sie in Berlin?“ den deutschen Reporterpreis in der Kategorie Webvideo erhalten.

Als Zuschauer gerät man in den Mittelpunkt eines Stasi-Verhörs, dessen Grundlagen Vernehmungsprotokolle des ehemaligen Häftlings Jürgen Fuchs sowie viele Gespräche mit anderen Zeitzeugen und Archiv-Recherchen waren.

Für den Moderator der Preisverleihung Claus Kleber ist diese Anwendung eine „neue Dimension des Journalismus“.

Was wollten Sie in Berlin? – Als Häftling im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen

Online Magazin zu Immersive Learning

Lernen durch immersive Technologien wird zunehmend populär. Aus gutem Grund: Erlebtes bleibt wesentlich länger in unseren Köpfen als stur Auswendiggelerntes. In einigen Unternehmen hat Immersive Learning schon Einzug gehalten, in Schulen gibt es erste Pilotprojekte. Doch der Entwicklungsprozess wirft ständig neue Fragen auf. Infos und Neues zu diesem Thema gibt’s regelmäßig im Online Magazin immersivelearning.news unseres Mitglied Torsten Fell, einem ausgewiesenen E-Learning-Experten.

Torsten nimmt gern auch Eure News mit auf. Email genügt!

Der EDFVR im Netzwerk CREATIVE.NRW

creative.nrw EDFVR
Gute Neuigkeiten: Der EDFVR e.V. ist jetzt offiziell Partner von CREATIVE.NRW, dem Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft Nordrhein-Westfalens. Wir helfen mit, die Bedingungen für Kreative und Pioniere im Land zu verbessern.

Rabatt auf VR-Trainings für EDFVR-Mitglieder

Der Bedarf an gut ausgebildeten Mitarbeitern für die Entwicklung immersiver Medien ist gewaltig. Viele fähige Programmierer und 3D-Spezialisten sind auf dem Markt, doch es fehlt oft der richtig strukturierte Einstieg in die Entwicklung von AR- und VR-Anwendungen. Als deutschlandweit zurzeit einziger Anbieter veranstaltet das Krefelder Schulungsunternehmen INCAS Training und Projekte Trainings zur AR- und VR-Entwicklung – und zwar als Unity Authorized Training Center und Unreal Academic Partner sowie in enger Kooperation mit HTC (Vive), Microsoft und den Herstellern der neuen Microsoft Mixed Reality Devices.

Mitglieder des EDFVR erhalten einen Rabatt von 20 Prozent auf den Listenpreis aller offenen Klassenraum-Kursangebote zu Unity und Unreal.

INCAS EDFVR