Wenige Wochen vor dem Jahresausklang präsentierte der EDFVR in Zusammenarbeit mit Kodak einen weiteren echten Höhepunkt: „Virtual Reality meets Art & Music“. Die zweitägige Veranstaltung am 25. und 26. November 2016 im Kühlhaus Berlin brachte Macher und Künstler aus Politik, Wirtschaft und Szene zusammen, um über die Potenziale immersiver Medien in der zeitgenössischen Kunst und Musik zu diskutieren.

Beim Reden allein blieb es nicht: Beide Tage endeten mit einem ambitionierten Konzert- und Partyprogramm. Ganz im Sinne unseres 2016er-Hashtags #HandsOnVR gab es jede Menge interessante und teilweise noch unbekannte VR-Cases zu sehen.

Virtual Reality meets Art & Music